Istanbul: Heftige Explosion vor Polizeirevier, mindestens fünf Verletzte

Istanbul: Heftige Explosion vor Polizeirevier, mindestens fünf Verletzte
In der Nähe einer Polizeistation im Viertel Yenibosna in Istanbul ist es zu einer starken Explosion gekommen. Mindestens fünf Menschen sollen Verletzungen erlitten haben, einer befinde sich im kritischen Zustand, teilte der Gouverneur der Stadt, Vasip Şahin, mit. Nach Angaben der Polizei sei der Sprengsatz an einem Motorrad befestigt worden.

Bisher hat sich niemand zum Attentat bekannt. Zahlreiche Krankenwagen sind vor Ort im Einsatz. Das Stadtviertel Yenisbona liegt wenige Kilometer vom Flughafen Atatürk entfernt, wo drei Selbstmordattentäter im Juli einen schweren Terroranschlag verübt hatten.