US-Vizepräsidentschaftskandidat vergleicht Russland mit Bären

Der republikanische US-Vizepräsidentschaftskandidat Mike Pence hat im Zuge der Debatte mit seinem demokratischen Konkurrenten Tim Kaine Russland mit einem Bären verglichen. „Der russische Bär stirbt nie, sondern geht in den Winterschlaf“, erklärte Pence. Er rief auch dazu auf, auf die Provokationen Russlands in Syrien mit Gewalt zu antworten und Raketenabwehrsysteme gegen Russland in Tschechien und Polen zu errichten.

In der letzten TV-Debatte haben die beiden US-Vizepräsidentschaftskandidaten erklärt, dass die US-Politik gegenüber Russland verschärft werden muss.