Philippinen-Präsident will sich wegen US-Verzicht auf Waffenverkäufe an Russland und China wenden

„Wenn ihr uns keine Waffen verkaufen wollt, werde ich mich an Russland wenden. Ich habe Generäle nach Russland geschickt, und Russland hat uns geantwortet ‘Kein Problem, wir haben alles, was sie brauchen, und wir werden es euch geben‘“, erklärte der philippinische Präsident, Rodrigo Duterte.

„Und was China betrifft, dort haben sie gesagt, wir müssen einfach zu ihnen kommen und den Vertrag unterschreiben, und dann würde alles geliefert“, fügte der Duterte hinzu. Zuvor hatte der philippinische Staatschef die Streichung des gemeinsamen Militärmanövers mit den USA angekündigt.