Russland bereit Begrenzung der Erdölförderung zu unterstützen - Minister für Wirtschaftsentwicklung

Der russische Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Alexei Uljukajew, kündigte die Bereitschaft Russlands an, die Bemühungen zur Einstellung von Erdölförderung zu unterstützen, meldet RIA Novosti. „Wir haben davon gesprochen, dass wir bereit sind, die Bemühungen zum Einfrieren von Erdölförderung zu unterstützen. Das Niveau (der Begrenzung) ist zu diskutieren, aber im Großen und Ganzen sind wir bereit, es zu unterstützen“, sagte er.

Die Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) haben sich am 28. September bei einem informellen Treffen am Rande des 15. Internationalen Energie-Forums in Algerien auf ein Abkommen geeinigt, ihre Ölproduktion auf 32,5 von jetzigen 33,24 Millionen Barrel am Tag zu senken. Internationale Analysten finden die geplante Beschränkung zu klein und ihre Umsetzung unsicher. Die genauen Bedingungen und Fristen werde man erst im November im Rahmen der offiziellen OPEC-Sitzung in Wien bekannt geben.