icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Volksabstimmung in Ungarn gescheitert

Die Auszählung aller Stimmzettel hat ergeben, dass mehr als 98 Prozent der Bevölkerung Ungarns gegen die Einführung von Pflichtquoten für Flüchtlinge innerhalb der EU sind, schrieb TASS unter Berufung auf die nationale Wahlkommission des Landes. Dabei wies das Plebiszit eine Wahlbeteiligung von weniger als 44 Prozent aus, was es laut Gesetz ungültig macht. Allerdings werde sich der ungarische Ministerpräsident, Viktor Orbán, darum bemühen, dass die Ergebnisse des Referendums anerkannt werden.

Brüssel kann Ungarn nicht zwingen, Migranten aufzunehmen. Die EU muss die Meinungsäußerung des ungarischen Volkes in Betracht ziehen", zitiert AFP Orbán.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen