Kirgisistans Präsident Almasbek Atambajew ist wieder gesund und wird demnächst heimkehren

Der kirgisische Präsident, Almasbek Atambajew, hat die ärztliche Behandlung in Moskau abgeschlossen und bereitet sich auf die Rückkehr nach Bischkek vor. "Sein Zustand ist gut. Die Untersuchungsergebnisse sind auch gut. Man hat ihn gesundgeschrieben", teile die Pressesprecherin der Botschaft Kirgisistans in Moskau, Gulbartschyn Bajymbetowa, mit. In der vergangenen Woche hatte Almasbek Atambajew einen kurzen Urlaub genommen, um sich wegen gesundheitlicher Probleme untersuchen zu lassen.