In Russland startet die Einberufungskampagne

Am 1. Oktober beginnt in der Russischen Föderation die Einberufung zum Wehrdienst. Nach Einschätzungen des Verteidigungsministeriums sollen in diesem Herbst 152.000 Wehrplfichtige rekrutiert werden. Ungefähr 600 Personen werden den Zivildienst ableisten. Viele Einzuberufende möchten in Spezialeinheiten, Luftlande- und Marineinfanterietruppen sowie in Wissenschafts- und Sport-Kompanien dienen. Nach Angaben der Behörde sei die Zahl der Abweichler in den letzen Jahren um ein Drittel zurückgegangen.