US-Bürgerin klagt Saudi-Arabien wegen 11/9 an

Eine US-Bürgerin, die bei dem Terrorangriff vom 9. September 2001 ihren Mann verloren hat, klagt Saudi-Arabien wegen der Attacke an. Somit ist die von Stephanie Ross DeSimone eingereichte Klage die erste, nachdem der US-Kongress den Angehörigen der 11/9-Opfer trotz des von Barack Obama eingelegten Vetos erlaubt hat, gegen das Königreich am Persischen Golf zu prozessieren. 15 der 19 Terroristen, die die Attacke auf die USA verübt hatten, waren Bürger Saudi-Arabiens.