Größte Bank Russlands hat letzte Woche über 5.000 Hacker-Angriffe überstanden

„Wir haben letzte Woche 5.183 Versuche festgestellt, das Geld unserer Kunden zu entführen“, gab der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sberbank, Stanislaw Kusnetsow, bekannt. Dabei handele es sich um etwa vier Millionen Euro. „Und dieses Geld wurde gerettet“, sagte er abschließend.