Assads Beraterin: Waffenstillstand wegen Konflikts zwischen Pentagon und Weißem Haus vereitelt

„Die Waffenruhe wurde aufgehoben und das Abkommen wurde nicht umgesetzt, weil Pentagon und Weißes Haus einen Interessenkonflikt haben. Das sind Probleme innerhalb der USA“, sagte die Beraterin des syrischen Präsidenten, Bouthaina Shaaban, im Interview mit dem Sender RT. Shaaban zufolge würden die USA ihre Verpflichtungen zur Abkopplung der Terroristen von der sogenannten Opposition nicht erfüllen und ihren Operationen in Syrien seien bereits zahlreiche syrische Militärs zum Opfer gefallen.