Frankreich: Orthodoxer Priester mit Terroristen verwechselt

Ein orthodoxer Geistlicher in schwarzer Kutte fuhr mit einem Regionalzug Richtung Villeneuve-Saint-Georges nahe Paris. Mit seinem Aussehen löste er Panik aus: Die Fahrgäste vermuteten in ihm einen Terroristen und alarmierten die Polizei. Alle Passagiere wurden aus dem Zug evakuiert, der Zugverkehr wurde gesperrt. Nachdem festgestellt worden war, dass der Alarm falsch war, wurde der Verkehr wieder aufgenommen.