Russisches Verteidigungsministerium: USA bekennen ihren globalen Einfluss auf Terroristen in Syrien

Die Äußerungen des amerikanischen Auswärtigen Amtes über mögliche Terroranschläge gegenüber Russland wegen der Situation in Syrien seien ein Bekenntnis, dass die USA die Terroristen global beeinflussen, erklärte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow. „Seine Worte sind das aufrichtigste Bekenntnis der amerikanischen Seite, dass die ganze 'Opposition', die 'einen Bürgerkrieg führen' soll, eine unter US-Kontrolle stehende terroristische 'Internationale' ist.“

Zuvor hatte der US-Außenamtssprecher, John Kirby, erklärt, dass Terroristen russische Städte angreifen werden, falls Moskau „die Gewalt nicht stoppt“.