Zoo Leipzig: Löwe nach Ausbruch erschossen

Am Donnerstagmorgen brachen zwei Löwen im Zoo Leipzig aus. Nach erfolglosen Versuchen, sie zu betäuben, wurde einer von ihnen erschossen. Der zweite Löwe wurde in sein Gehege zurückgedrängt. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Tierpark noch nicht geöffnet, deswegen bestand für Besucher keine Gefahr. „Das war ein sehr trauriger Ausgang, den ich so nicht erhofft habe. Aber in diesem Fall ging die menschliche Sicherheit vor“, sagte der Zoodirektor Jörg Junhold.