USA warnen vor Terroranschlägen in russischen Städten

Der US-Außenamtssprecher, John Kirby, erklärte, dass Moskau weiter seine Flugzeuge und Militärs in Syrien verlieren wird, falls sie „die Gewalt nicht stoppt“. Außerdem können ihm zufolge die Extremisten die Situation ausnutzen, um russische Städte anzugreifen.