Verteidigungsministerium: Russische Flugabwehrraketensysteme haben ukrainische Grenze nie passiert

"Russische Flugabwehrraketenkomplexe einschließlich des BUK-Systems haben die Grenze zur Ukraine niemals überquert, und das wurde gleich nach der Flugkatastrophe am 17. Juli 2014 mit Verantwortung erklärt. Alle Daten, die heute auf der Pressekonferenz der Ermittlungsgruppe präsentiert wurden, stammen hauptsächlich aus zwei Quellen: dem Internet und ukrainischen Geheimdiensten. Deswegen kann die Objektivität dieser Informationen sowie daraus gezogene Schlussfolgerungen kaum glaubwürdig sein."

So lautet die offizielle Pressemitteilung des russischen Verteidigungsministeriums.