Maria Sacharowa: Washington spielt mit Terroristen

Die Spiele, die die USA mit Terroristen der Al-Nusra-Front spielen, würden kein gutes Ende nehmen, sagte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, im Interview der Zeitung Komsomolskaja Prawda. Darunter sei die Unterstützung Washingtons für die sogenannte moderate Opposition gemeint. Sacharowa zufolge sei die US-Politik in Syrien sehr stark vom Willen des Präsidenten Barack Obama beeinflusst, kurz vor seinem Rücktritt noch seinen Namen in die Geschichte einzuschreiben.