Ukraine und NATO unterzeichnen Informationsschutzabkommen

Der Sicherheitsdienst der Ukraine und die NATO-Delegation mit dem Direktor des Sicherheitsbüros der Organisation, Todd Brown, an der Spitze haben ein internationales Abkommen zum Schutz von Informationen mit begrenztem Zugang verabschiedet, meldet der Pressedienst der ukrainischen Behörde. Dadurch sei für Kiew eine der Bedingungen erfüllt worden, um den Status eines NATO-Sonderpartners zu erwerben.