Anschläge in Dresden: Bekennerschreiben aufgetaucht

Ein Bekennerschreiben zu den Dresdener Sprengstoffanschlägen sei auf der Antifa-Webseite linksunten.indymedia.org veröffentlicht und von Experten gesichert worden, teilte der Innenminister von Sachsen, Markus Ulbig (CDU), mit. Die Echtheit werde gerade von Ermittlern geprüft. Wer sich in diesem Schreiben zu den Anschlägen vom 26. September bekannt haben soll, sagte der Politiker nicht.