Besitzer des TV-Senders „112 Ukraina“ bewirbt sich in Belgien um Asyl

Wegen des „andauernden politischen Drucks“ seitens der Behörden bittet der Eigentümer des ukrainischen Fernsehkanals „112 Ukraina“, Andrej Podschipkow, Belgien um Asyl, schreibt „Detektor Media“. Die Unterlagen habe er Anfang 2016 eingereicht. Die Webseite des TV-Senders vermeldet das kommende Gerichtsverfahren über die Entziehung der Lizenz. Laut der ukrainischen Presse wollte der Oligarch Alexander Onischtschenko den Sender im Sinne des ukrainischen Präsidenten, Petro Poroschenko, kaufen.