Frankreich: Rekordarbeitslosigkeit wegen Terrorgefahr

„Die Arbeitslosenzahl ist um 50.000, bzw. um 1,4 Prozent gestiegen, was ein Rekordwert seit Januar 2013 ist“, gab Myriam El Khomri, Ministerin für Arbeit, Beschäftigung und sozialen Dialog, bekannt. Dies sei nicht mit allgemeinen wirtschaftlichen Tendenzen verbunden, sondern mit den Bereichen, die durch die letzten Terrorattentate am stärksten beeinträchtigt wurden: Rund 3,56 Arbeitslose wurden Ende August registriert, da die Zahl der Touristen nach dem Nizza-Anschlag drastisch gesunken war.