Heftige Explosion in Bagdad: Mindestens neun Todesopfer

Ein Selbstmordattentäter hat sich in einem Schiiten-Viertel der irakischen Hauptstadt Bagdad in die Luft gesprengt. Mindestens neun Menschen sind umgekommen, 30 erlitten Verletzungen. Bisher hat sich noch keine Terrororganisation zum Anschlag bekannt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen