Kolumbien: Friedensabkommen mit FARC-Guerilla unterzeichnet

Der kolumbianische Präsident, Juan Manuel Santos, und der Anführer der kolumbianischen Guerillaorganisation FARC-EP, Rodrigo Londoño Echeverri, haben in Cartagena einen Friedensvertrag unterzeichnet, meldet TASS. Somit wurde ein mehr als 52-jähriger Bürgerkrieg beendet. Echeverri verkündete das Ende des Konflikts und entschuldigte sich im Namen der FARC bei allen Opfern des Bürgerkrieges.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen