Kolumbien: Friedensabkommen mit FARC-Guerilla unterzeichnet

Der kolumbianische Präsident, Juan Manuel Santos, und der Anführer der kolumbianischen Guerillaorganisation FARC-EP, Rodrigo Londoño Echeverri, haben in Cartagena einen Friedensvertrag unterzeichnet, meldet TASS. Somit wurde ein mehr als 52-jähriger Bürgerkrieg beendet. Echeverri verkündete das Ende des Konflikts und entschuldigte sich im Namen der FARC bei allen Opfern des Bürgerkrieges.