Türkei will Sicherheitszone in Syrien einrichten

Die Türkei habe vor, ihre Truppen tiefer ins Territorium Syriens vorstoßen zu lassen, um da eine sogenannte „Sicherheitszone“ zu schaffen, sagte der türkische Außenminister, Mevlüt Çavuşoğlu. „Zuerst wollen wir zumindest 45 Kilometer nach Süden durchdringen, um die Region Manbidsch abzuriegeln. Dann bilden wir da eine sichere Zone von etwa 5.000 Kilometern“, erklärte er dem TV-Sender France 24.