Obama legt Veto gegen das Gesetz über Klagen gegen Saudi-Arabien im Fall 9/11 ein

Der US-Präsident hat den Gesetzentwurf blockiert, der den US-Bürgern Klagen gegen die Länder ermöglichen würde, die den Terrorismus sponsern. Dabei geht es vor allem von den Terroranschlägen auf das World Trade Center 2001, die die in Saudi-Arabien stark unterstützte Terrorgruppierung Al-Qaida verübt hat. Obama zufolge würde das Gesetz die nationale Sicherheit bedrohen, die Beziehungen mit den Alliierten im Kampf gegen Terror erschweren und eine Klagewelle auch gegen die USA selbst auslösen.

Das US-Parlament wird über das Gesetz neu abstimmen.