Zwei deutsche Großunternehmen streichen jede zehnte Stelle

Die MAN-Tochter Diesel & Turbo baut rund 1.400 Stellen von insgesamt 14.000 ab, 1.000 davon in Deutschland, heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Das sei ein Teil des Sparprogramms, das die Zukunftsfähigkeit des Motorenherstellers gewährleisten soll. Die zweitgrößte deutsche Bank Commerzbank will nächste Woche über den Abbau von wenigstens 5.000 der konzernweit rund 50.000 Jobs entscheiden, schreibt Wall Street Journal. Mitarbeiter des "Back Office" der Organisation werden betroffen sein.