WADA-Leak, Teil 5 – Gedopt hätten 41 weitere Sportler aus 13 Ländern, darunter 2 Deutsche

Die Hackergruppe Fancy Bears hat neue Dokumente veröffentlicht, laut denen weitere Sportler verbotene Stoffe konsumiert hätten. Je sieben davon sind aus Kanada und den USA, sechs aus Großbritannien und fünf aus Italien. Genannt wurden auch zwei deutsche Athleten - Schwimmer Steffen Deibler und Tischtennisspieler Timo Boll.