Kilis: Türkei liquidiert 40 IS-Kämpfer durch Gegenfeuer

Durch das Gegenfeuer auf die Stellungen des Islamischen Staates in Syrien wurden 40 Mitglieder der Terrormiliz getötet, teilt die Zeitung Hurriyet mit Hinweis auf türkische Militärs mit. Zuvor war die Stadt Kilis von den IS-Stellungen in Syrien aus mit Raketen beschossen worden, wonach die türkischen Soldaten auf sie zurückgeschossen hatten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen