Hacker haben Personaldaten von 500 Millionen Yahoo-Nutzern gestohlen

Es handle sich um Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtsdaten und verschlüsselte Passwörter, heißt es im Bericht des Internet-Konzerns. Die Ermittlung soll bestätigt haben, dass einige Accounts bereits 2014 gehackt wurden. Das Unternehmen werfe die Cyberattacke Hackern „mit staatlichem Hintergrund“ vor. Dabei hat Yahoo auf kein konkretes Land hingewiesen.