Endergebnisse von Duma-Wahlen veröffentlicht

Die Zentrale Wahlkommission Russlands hat am Freitagmorgen offizielle Endergebnisse der Parlamentswahl 2016 bekannt gegeben. Die Partei Einiges Russland, die den 1. Platz belegt hatte, erhielt 343 der 450 Abgeordnetensitze in der siebten Staatsduma. Ihr folgen die KPRF mit 42, die LDPR mit 39 und Gerechtes Russland mit 23 Mandaten, berichtet der stellvertretende Vorsitzende der Kommission, Nikolaj Bulaew. Je ein Sitz wurde der Bürgerplattform, Rodina und einem unabhängigen Kandidaten erteilt.