Belgien erstellt Datenbank über islamistische Söldner

Die spezielle Datenbank enthält Informationen über etwa 600 Bürger von Belgien, die entweder schon in Gefahrenherden kämpfen, oder auf dem Weg dorthin sind, oder dies vorhaben, meldet die Radio- und Fernsehgesellschaft RTL. Die belgischen Behörden wollen eine ähnliche Datenbank über diejenigen schaffen, die Glaubenshass schüren und zur Radikalisierung von jungen Muslimen beitragen.