Proteste nach Tod eines Afroamerikaners in North Carolina: Über 40 Menschen festgenommen

Die Polizei der Stadt Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina soll mindestens 44 Menschen festgenommen haben, wie die amerikanischen Medien berichten. Am Dienstagabend hatten die Polizisten einen mutmaßlich bewaffneten Afroamerikaner bei der Festnahme niedergeschossen, was massenhafte Proteste gegen Polizeigewalt auslöste. Bei den Demonstrationen wurden neun Zivilisten und fünf Polizeibeamte verletzt.