Kiew kauft nach wie vor Donbass-Kohle an

Der Vorsitzende der selbsternannten Volksrepublik Lugansk, Igor Plotnizki, meldete auf einer Pressekonferenz, dass Kiew nicht aufgehört habe, Kohle von den selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk anzukaufen. Zuvor hatte der ukrainische Minister für Kohle und Energie, Igor Nassalik, mitgeteilt, dass die Ukraine ohne Kohlelieferungen aus dem Donbass auskommen könne.