Katalonien: Bürger der künftigen Republik bekommen neue Personalausweise

Die Behörden der autonomen Gemeinschaft im Nordosten Spaniens entwickeln neue Ausweispapiere für die einheimische Bevölkerung Kataloniens, berichtet die Zeitung Vanguardia. Durch die neue Staatsbürgerschaft sollen die Bürger- und Sozialrechte der Menschen anerkannt werden, die in anderen Teilen der Welt bezweifelt werden. Die Kosten der Kampagne werden auf neun Millionen Euro eingeschätzt.