Taiwan bittet Google, seine Militärobjekte auf der umstrittenen Insel Taiping unscharf darzustellen

Taiwans Behörden haben den Landkarten-Service des IT-Riesen Google gebeten, die neuen Militärobjekte auf der umstrittenen Insel Taiping im Südchinesischen Meer unscharf darzustellen, berichtet Reuters. "Um die militärischen Geheimnisse und die Sicherheit der Insel zu schützen, haben wir Google gebeten, die Abbildung wichtiger Militärobjekte unscharf zu machen", hieß es im Verteidigungsministerium Taiwans.