Südkorea gibt 230 Millionen US-Dollar zur Hilfe für Flüchtlinge frei

In den kommenden drei Jahren wird Südkorea Hilfe für Flüchtlinge leisten, teilte die Nachrichtenagentur Yonhapnews mit Hinweis auf das Außenministerium mit. „Ich freue mich, verkünden zu können, dass unsere Regierung 230 Millionen US-Dollar zur vielseitigen humanitären Hilfe in den nächsten drei Jahren freigeben wird“, sagte der südkoreanische Außenminister Yun Byung-se bei seinem Auftritt auf der UNO-Vollversammlung in New York.