Obama: Russland will „verlorenen Ruhm“ durch Gewalt zurückerobern

„In der Welt, in der die Zeit der Reiche schon Geschichte ist, sehen wir, wie Russland versucht, den verlorenen Ruhm durch Gewalt zurückzuerobern“, sagte der US-Präsident Barack Obama auf der Sitzung der UNO-Vollversammlung in New York. Ihm zufolge könnte die Einmischung Russlands in die Angelegenheiten seiner Nachbarstaaten dem Land selbst schaden.