John Kerry: "Der Waffenstillstand in Syrien ist nicht tot"

Der US-Außenminister, John Kerry, hat erklärt, dass die nächste Tagung der Internationalen Gruppe zur Unterstützung Syriens bereits diese Woche stattfinden könnte. Die Gruppe werde dabei "konkretere" Schritte in Bezug auf die Syrien-Krise erörtern. Die Waffenruhe sei nicht "tot". Auch der UN-Sondergesandte für Syrien, Staffan de Mistura, meint, dass der Waffenstillstand in Syrien nicht endgültig begraben sei. Das Treffen werde am Freitag stattfinden. Auch Frank-Walter Steinmeier bestätigt das.