OSZE: Keine Beschränkungen für Beobachter bei der Duma-Wahl

Die Experten des OSZE-Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte und der Parlamentarischen Versammlung der OSZE hätten die Parlamentswahlen in Russland ohne jegliche Beschränkungen beobachten können, heißt es in dem Bericht der OSZE-Beobachtermission. Allerdings hätten die Teilnehmer im Wahlkampf nicht die gleichen Werbemöglichkeiten in den Medien, "Einiges Russland" hätte deutlichen Vorrang.