GUS-Beobachter: Duma-Wahl durch Transparenz und Wettbewerb gekennzeichnet

Russland habe alle Voraussetzungen für eine produktive Arbeit der internationalen Beobachter geschaffen, teilte der Leiter der GUS-Beobachterkommission, Wladimir Garkun, mit. Einzelne Fälle von Unregelmäßigkeiten sollen keinen Massencharakter aufgewiesen haben und konnten die Wahlergebnisse nicht beeinträchtigen.