Ukrainischer Premierminister nennt Attacke auf russische Botschaft einen "kleinen Vorfall"

Der ukrainische Ministerpräsident Wladimir Groisman hat den Überfall auf die russische Botschaft in Kiew als einen "kleinen Rowdy-Akt" bezeichnet. "Das ist ein Rowdy-Akt. Er ist nicht akzeptabel, weil die ukrainische Hauptstadt Kiew ein anderes Beispiel der Kultur vorzeigen muss. Daher halte ich das für einen winzigen Vorfall, der nicht einmal kommentiert werden muss", so Groisman. Zuvor hatten rund 20 Unbekannte die diplomatische Vertretung Russlands mit einer Feuerwerksbatterie beschossen.