Start für Nord Stream 2: Bau in Schweden beantragt

Die Nord Stream 2 AG hat bei der Regierung in Schweden den Bauantrag für die Pipeline mit der technischen Beschreibung und der ökologischen Bewertung eingereicht. Die 510 km lange deutsch-russische Gasleitung muss durch den Festlandsockel des Staates verlegt werden. Laut Medienberichten wollte der US-Vizepräsident, Joe Biden, den schwedischen Premier, Stefan Löfven, unter Druck setzen, damit, er sich gegen das Projekt einsetzt.