icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gasexplosion in Dijon: Die Zahl der Verletzten steigt auf 17 Menschen

Bei der Gasexplosion in einem Wohnhaus im ostfranzösischen Dijon sind 17 Menschen verletzt worden, berichtet der Fernsehsender BFM. Aus den Trümmern des eingestürzten Gebäudes wurden 17 Menschen geborgen. Zwei Verletzte schweben in Lebensgefahr. Der Zustand weiterer zwölf ist schwer. Der Bürgermeister von Dijon schließt ein Terrorattentat entschieden aus. Die Explosion könnten ein Gasleck oder ein Selbstmordversuch verursacht haben, teilte der Staatsanwalt der Stadt mit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen