Deutsche Bank will Strafe des US-Justizministeriums von 14 Milliarden Dollar nicht zahlen

Wegen riskanter Hypothekengeschäfte droht das amerikanische Justizministerium die Deutsche Bank mit einer Rekordstrafe von 14 Milliarden US-Dollar zu belegen. Im deutschen Geldhaus hofft man, diese Forderung zu senken. Der Bank wird vorgeworfen, Risiken von hypothekengedeckten Wertpapieren gegenüber Anlegern verschwiegen zu haben, was zur Finanzkrise von 2008 beigetragen haben könnte.