Massenschlägerei in Sachsen: Rechte vs. Asylbewerber

Etwa 80 Einheimische und 20 Migranten gingen am Mittwochabend in Bautzen aufeinander los. Die Letzteren bewarfen Polizisten, die die Gruppen zu trennen versuchten, mit Flaschen und Holzlatten. In der Nacht belagerten Rechtsradikale die Asylunterkunft und behinderten Rettungsfahrzeuge.