Syrische Dorfbewohner bringen einen IS-Henker um

Im syrischen Gouvernement Deir ez-Zor haben friedliche Bürger einen Henker aus der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ getötet, berichtet der TV-Sender Al Mayadeen. Der Mann hatte an Massenhinrichtungen teilgenommen, die gefilmt und im Internet veröffentlicht wurden. Nach einem von derartigen Videos, in dem 16 Menschen in orangenfarbener Kleidung hingerichtet worden waren, hatten die Zivilisten einen Terroristenaufgebot angegriffen und 16 Extremisten ermordet, darunter einen Henker.