Mega-Ausverkauf in Brasilien

Die neue brasilianische Regierung hat 34 größte Industriebetriebe, darunter vier Flughäfen, sieben Energieunternehmen, Eisen- und Autobahnen, Häfen sowie Teil des staatlichen Lotto-Systems, drei Erdöllagerstätten und vier Bergbau- und Metallverarbeitungskonzerne, zur Versteigerung ausgestellt, schreibt die Zeitung Folha de S.Paulo. Alle Konzessionsunternehmen besitzen ein ökologisches Zertifikat, um künftige Probleme mit der Nutzung der Bodenschätze und Ingenieurleistungen auszuschließen.