Mega-Ausverkauf in Brasilien

Die neue brasilianische Regierung hat 34 größte Industriebetriebe, darunter vier Flughäfen, sieben Energieunternehmen, Eisen- und Autobahnen, Häfen sowie Teil des staatlichen Lotto-Systems, drei Erdöllagerstätten und vier Bergbau- und Metallverarbeitungskonzerne, zur Versteigerung ausgestellt, schreibt die Zeitung Folha de S.Paulo. Alle Konzessionsunternehmen besitzen ein ökologisches Zertifikat, um künftige Probleme mit der Nutzung der Bodenschätze und Ingenieurleistungen auszuschließen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen