UEFA-Chef Platini legt offiziell sein Amt nieder

Am Mittwoch hielt der in einen Korruptionsskandal verwickelte Michel Platini seine letzte Rede im Amt des UEFA-Präsidenten beim Verbandskongress in Athen. Er versicherte, dass er unschuldig und sein Gewissen rein sei, und bedankte sich bei allen, die ihn nach der FIFA-Sperre unterstützt haben. Zum neuen Chef des europäischen Fußballverbandes wurde der Slowene Aleksander Čeferin gewählt.