icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Britisches Parlament: Cameron an IS-Stärkung schuld

Die Libyen-Kampagne Großbritanniens im Jahr 2011 unter Leitung des britischen Ex-Premiers David Cameron ist wegen falscher Geheimdienstinformationen gescheitert und hat zur Entwicklung des Islamischen Staates in Nordafrika geführt, heißt es im Bericht des Ausschusses für außwärtige Angelegenheiten des Hauses der Gemeinden im britischen Parlament. Dafür müsse Cameron die Verantwortung tragen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen