IOC: US-Sportler in Rio des Dopings nicht überführt

Das Internationale Olympische Komitee bestätigte den Hackerangriff auf das Anti-Doping-System ADAMS. Dokumente, die „illegal aus dem ADAMS bezogen wurden“, wollte die Organisation nicht kommentieren, meldet die Nachrichtenagentur TASS. Das IOC wies nur darauf hin, dass die (von der Hackergruppe Fancy Bear genannten US-Sportlerinnen) Tennisspielerinnen Serena und Venus Williams sowie Turnerin Simone Biles gegen Anti-Doping-Regeln beim Olympia in Rio nicht verstoßen haben.