A321-Absturz über Sinai: Bombe im Gepäckabteil

Eine selbstgemachte Bombe mit Zeitzünder wurde im Heck des Flugzeugs im Gepäckabteil angelegt, stellte die internationale Untersuchungskommission fest, die den Terroranschlag auf den russischen Kogalymavia-Airbus A321 ermittelt. Er stürzte am 31. Oktober 2015 über der Halbinsel Sinai in Ägypten ab. Alle 224 Menschen an Bord der Maschine wurden getötet.